Willkommen auf der Homepage der Grundschule Haueneberstein

 

 

Schulanfänger funkeln im Dunkeln

„Was zieh ich an? Was zieh ich an? Damit man mich auch gut sehen kann.“          

Vor dieser Frage standen auch die SchulanfängerInnen der Grundschule Haueneberstein als das Thema im Sachunterricht im Rahmen der Verkehrserziehung behandelt wurde.

Nachdem der ADAC, der die Schüler zum Schulbeginn in den letzten Jahren mit Leuchtwesten ausgestattet hat, diese Spende nicht mehr übernimmt, musste nach einer schnellen Lösung gesucht werden. Und diese ließ dank unserer engagierten Eltern nicht lange auf sich warten. Der TÜV Rastatt und die Firma Südwest Asphalt GmbH (bag/bvg.) erklärten sich bei der Anfrage sofort als Spender bereit.  

Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen bedanken sich recht herzlich für die großzügige Spende.

Dank der neuen Leuchtwesten funkeln die Schulanfänger nun wieder im Dunkeln und können so auch weiterhin sicher zur Schule gelangen.       

Frederick - Tage in Haueneberstein

In der Woche vor den Herbstferien fanden auch in diesem Jahr an der Grundschule Haueneberstein die Frederick - Tage statt. Frederick steht für den Frederick Tag - das landesweite Literatur-Lese-Fest. Frederick, die Wörter-Farben-und-Sonnenstrahlen sammelnde Maus, nach dem bekannten Bilderbuch von Leo Lionni, ist seit 20 Jahren Namenspate für die bekannteste Literaturaktion in Baden-Württemberg. Im Rahmen dieser Literarturaktion soll an den Tagen um den 20.10. an den Schulen in ganz Baden-Württemberg die Kinder- und Jugendliteratur im Fokus stehen. Neben der fortwährenden Lesekompetenzförderung sind an diesen Tagen ganz besonders die Freude am Lesen und das Wecken von Lesemotivation Ziele des projektartigen Unterrichtens.

Die Kinder haben an diesen besonderen Tagen viel Zeit, sich mit verschiedenen Büchern zu beschäftigen, zu stöbern, zu lesen und sich über ihre Lieblingsbücher auszutauschen.

Begonnen haben dieses Jahr die Frederick-Tage damit, dass sich alle Klassen auf unterschiedliche Weise mit der namensgebenden Maus beschäftigt haben. Hierzu wurde unsere Aula auch wieder von unserem Hausmeister Herrn Hogenmüller in eine Bildergalerie verwandelt, die zum Verweilen einlud und das Kinderbuch kunstvoll nacherzählte.

Da das gemeinsame Vorleseerlebnis in der Aula aufgrund der Corona-Auflagen nicht stattfinden konnte, wurde allen Klassen mithilfe der Freisprechanlage der Schule ein Märchen vorgelesen.

Im Anschluss haben sich alle Jahrgänge auf ihre eigene Lesereise begeben. So „reisten“ die Kinder der Klassen 2a und 2b nach „Bullerbü“ und erlebten Abenteuer mit Lisa, Lasse, Bosse, Britta, Inga und Ole, lernten Pippi Langstrumpf und ihre Freude kennen und beschäftigten sich darüber hinaus mit weiteren Geschichten von Astrid Lindgren. Die Jahrgangsstufe drei tauchte in eine Märchenwelt ein und schmökerte in den abenteuerlichen Geschichten der Gebrüder Grimm, Hans Christian Andersens und vielen weiteren. Bei Klassenstufe 1 waren Max und Moritz zu Besuch, die darum bemüht waren, das „Streiche-Repertoire“ der Kinder zu erweitern. Ein Bücher-Karussell veranstalteten die Klassen 4a und 4b. Dabei stellten sich die Schülerinnen und Schüler ihnen zunächst einmal selbst unbekannte Bücher vor und erweiterten somit nicht nur ihr literarisches Wissen, sondern förderten zudem ihre Lesemotivation.

Die Frederick - Tage fanden auch in diesem Jahr wieder einen gelungenen Abschluss durch den Bücherflohmarkt. Hierbei konnten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Haueneberstein eigene Bücher verkaufen und / oder neuen Lesestoff erwerben. Vielen Dank an Frau Mohia, Frau Wolff und Frau Gomke für die tatkräftige Unterstützung beim Verkauf.

Es bestand auch die Möglichkeit, das eingenommene Geld für unseren Schulförderverein, sowie nicht verkaufte Bücher an unsere wachsende Schulbibliothek zu spenden. In diesem Jahr geht der damit gespendete Beitrag von 281€ in die Finanzierung unseres Zirkusprojektes. Wir freuen uns sehr, dass viele diese Möglichkeit wahrgenommen haben und unsere Schule und damit das geplante Zirkusprojekt dadurch unterstützen. 

Radfahrprüfung der Klassen 4a und 4b

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b konnten am 12. bzw. 14.10.2021 bei der Radfahrprüfung ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Fast 4 Wochen hatten sie im Rahmen des Sachunterrichts geübt. Dabei ging es um die Verkehrssicherheit des Fahrrades, die Benutzung des Fahrradhelms und wichtige Verkehrszeichen und Verkehrsregeln. Bei den praktischen Übungsstunden auf dem Verkehrsübungsplatz in Lichtental stand vor allem das Linksabbiegen im Mittelpunkt. Hier wurden die Klassen von Frau Baumgärtner, der für die Verkehrserziehung zuständigen Polizistin, unterstützt. Sie vermittelte den Kindern theoretisches Wissen und führte mit ihnen Fahrübungen durch.

Neben einer schriftlichen Lernüberprüfung fand zum Abschluss der Einheit noch eine praktische Fahrprüfung statt.

Mit hervorragenden Ergebnissen durften alle Kinder den Radfahrausweis in Empfang nehmen. Ein großes Lob an beide Klassen für ihre besonderen Leistungen.

Adresse:

Grundschule Haueneberstein
Alte Dorfstraße 12
76532 Baden-Baden